YEAH, wir haben endlich wieder auf ❤

Bitte beachtet die Corona-Maßnahmen in den Superbuden >>>

Die Superbude in Wien eröffnet am 1. Juni erstmalig die Türen und auch die Bude in St. Pauli macht am zur selben Zeit endlich wieder auf. Wir freuen uns so wahnsinnig und hoffen, dass Ihr alle ganz bald zu Besuch kommt.

Liebe Gäste, Freunde, Freundinnen & Partner*innen!

Wir haben endlich gute Nachrichten. Unser Wiedereröffnungsplan steht und sieht folgende Timings vor:

Ihr findet alle nötigen Informationen für die jeweilige Stadt hinter den zwei Buttons.

Love, *SB

Maßnahmen in Wien Maßnahmen in Hamburg Schließen

Universität für angewandte Kunst

Die Studentinnen und Studenten der Klasse für Ideen, unter der Leitung der Professoren Matthias Spaetgens und Ingmar Thies haben für uns ganz besondere Tapeten entworfen. Mit der Auswahl unserer liebsten Entwürfe haben wir uns anschließend an die Gestaltung der Buden gemacht, und so wird es in jedem Zimmer unterschiedliche Wandgestaltungen geben. In Zukunft wird es also doppelt spannend beim Einchecken, denn die Buden könnten unterschiedlicher nicht sein.

FALTER

Der FALTER wurde 1977 von Studierenden und Künstlern gegründet. Seine Aufdeckungsgeschichten und seine renommierten Kolumnistinnen und Kolumnisten haben den FALTER längst zu einem über die Grenzen Österreichs geschätzten Printmedium und zu einem der wenigen österreichischen Qualitätsmedien gemacht. Es ist uns eine Ehre, mit der PENSION FALTER eine Bude zu schaffen, in der Ihr Euch in die aufregende Welt dieser Wiener Institution begeben könnt. Neben zahlreichen Archiv-Ausgaben stehen auch Bücher und Zeitschriften aus dem Falter Verlag bereit so kann Euer Wien-Aufenthalt zum Lesewochenende werden. Über unsere Freunde vom FALTER habt Ihr auch immer einen Einblick in die besten Happenings der Stadt und Geheimtipps ohne Ende. 

Test

SUPERSENSE

Außerdem haben wir das SUPERSENSE dabei. Analoges und die Beschäftigung der Sinne stehen im Fokus des kreativen Teams, vornean der DOC. Mit einem Geschäft nicht weit entfernt von der Bude und einem dazugehörigen Restaurant und Café haben sie nicht nur unsere Sinne verzaubert, sie werden es auch bestimmt mit Euren schaffen. Traut Ihr Euch? Zum Ausprobieren raten wir die Übernachtung in der SUPERSENSE Suite.

Supersense Suite Superbude Wien Prater3

FM4 Radio

So wie wir uns im Vergleich zu anderen Hotels sehen, so steht FM4 im Kontrast zu klassischem Radio – alles anders, no mainstream und nur gute Musik! Egal ob Ihr FM4 noch nicht kennt oder schon auf Dauerschleife hört, die Übernachtung im FM4 Studio ist ein Muss für alle, die no charts & no crap zum Lebensmotto erkoren haben. Bei uns findet Ihr Euer ganz persönliches FM4 Gästezimmer. You’re at home, baby!

Fm4 You Re At Home Baby

ATELIER KARASINSKI X ARCHIGUARDS

Das Atelier Karasinski und Archiguards waren gemeinsam mit Bachhuber für das Interior Design der Wiener Superbude verantwortlich. Laura, Gerd, Theresa und Anita haben uns mit ganz viel Liebe zum Detail durch einen vierjährigen Planungsprozess begleitet, der für uns alle sehr intensiv, spannend und aufregend war. Gemeinsam sind wir stolz auf das Ergebnis und freuen uns, Euch in unsren liebevoll gestalteten Buden willkommen zu heißen!

Karasinski Suite

NENI

Mit dem NENI am Prater zieht über dem Dach der Superbude eines der kreativsten Restaurants der Stadt ein. Von der Panoramadachterrasse schaut Ihr direkt in den Wurstelprater und könnt bei israelischem Street Food und einem Drink die vorbeiziehenden Achterbahnen beobachten. Egal ob Hotelgast oder Locals, hier sind alle willkommen!

Kinderhospiz MOMO

Wir freuen uns, das Kinderhospiz MOMO mit unserer Spendenaktion zu unterstützen. Bucht jemand eine Bude online, kann selbst entschieden werden, wie viel an das Hospiz gehen soll. Wir übergeben den Betrag 1 zu 1, jede Hilfe zählt!

Hier noch ein paar Worte zu den wunderbaren Menschen von MOMO. 

mehr Infos

Umfassende Betreuung zu Hause

Das multiprofessionelle MOMO-Team begleitet schwerstkranke Kinder von 0-18 Jahren und ihre Familien medizinisch, pflegerisch, therapeutisch und psychosozial. MOMO ist ab der Diagnose der lebensverkürzenden Erkrankung eines Kindes, und über den Tod hinaus, für die ganze Familie da. So einzigartig wie jedes schwerstkranke Kind und jede familiäre Situation ist, so individuell geht auch das mobile Kinderhospiz MOMO auf den Bedarf an Betreuung ein. Das Angebot ist für die Familien kostenlos und zum Großteil spendenfinanziert.

Was suchst du?

... Ende Gelände.
Mehr konnten wir leider nicht finden.