Homefeeling dank Teamspirit

Wir sind gerne Gastgeber und tun das, was wir tun von ganzem Herzen. Egal ob bei uns zu Haus, wo wir mit Freunden kochen, quatschen und Weinchen trinken, am Ende des Abends das Bett beziehen und am nächsten Morgen ein leckeres Frühstück bereiten- oder in unserer Bude. Same, same.
Wir folgen keinen Normen, aber Werten. Wir sind alle einzelne Persönlichkeiten-individuell, vielseitig und authentisch. Genau wie Ihr. Wir sollten uns kennenlernen….!
Edgy?

Superbude Lifestyle Hotel Hamburg Hostel 154

Aber hey, es geht doch um den Wohlfühlfaktor, oder nicht? Darum, einem Gast ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und das ehrlich und von Herzen. Eben genau diese Persönlichkeit, aber auch Professionalität, Lage, Design & Ausstattung werden von Gästen bewertet und das scheint zu gefallen. Schön, dass unser Superbuden-Konzept mit den Designzimmern, der Selbstbedienung auf Vertrauensbasis, dem Kitchenclub und vielen Aktionen wie Konzerten oder Grillabenden, den Hansestadtbesuchern so viel Freude bereitet. Unsere Kooperationspartner nennen wir gerne Freunde, das hört sich zwar ein bisschen „unwichtiger“ aber schöner an – das Leben sollte nicht so ernst sein, sondern schön. Daran werden wir auch nichts ändern. Bei allem anderen jedoch müssen wir uns ständig neu erfinden. Wir versuchen mit viel frischem Wind, hier in Hamburg reichlich vorhanden, unseren Konzepten und Ideen immer mal wieder den Staub abzupusten, um den Glanz zu erhalten.

So, und eh es ein Buch wird kommen hier noch ein paar Zitate von denen, die die Superbude gestalten und mit ihr wachsen denn wer könnte es besser, als die Crew selbst?

Jörn - General Manager

Superbude - hier treffe ich auf Freunde und Kollegen, mit denen ich gerne arbeite. Mit Ihnen kann ich lachen aber auch mal traurig sein, Ideen spinnen und Pläne schmieden, an unseren gemeinsamen Visionen arbeiten und überlegen, wie wir diese in die Tat umsetzen können.

Wir können unsere Superbuden so leben, führen und gestalten, als wären wir selbst die Gäste. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich dieses Gefühl auch auf die Gäste überträgt.

Diese Philosophie und das Lächeln der Mitarbeiter & Gäste treiben mich an.

Jorn Hoppe Superbude Hotel Hostel Hamburg

Danilo - Betriebsleiter St. Georg

In der Superbude bekommt man keinen „Diener“ oder „Knicks“ zur Begrüßung. Hier gibt’s ein ehrliches und vom Herzen kommendes „Moin“ zur Begrüßung. Sowohl untereinander als auch mit unseren Gästen gehen wir ehrlich, geradeaus, menschlich und respektvoll miteinander um. Hier braucht niemand eine Maske aufzusetzen. Jeder soll so sein wie er ist und das ist auch gut so. Die vielen unterschiedlichen Charaktere im Haus machen die Superbude zu einem bunten und liebenswerten Ort. Sowohl für Hamburger als auch für unsere Gäste.

Superbude Hotel Hostel Hamburg Team 41

Alice - Marketing & PR

Ich bin echt froh hier mitwirken zu können. Ich gehe gerne zur Arbeit (!!ja wirklich!!) und liebe das Team. Manchmal bin ich ziemlich groggy, wenn ich hier rausgehe aber dann weiß ich, dass ich was geschafft habe. Das ist schön! Vor allem stehe ich aber zu 100 % hinter dem „Produkt“ was wir hier schaffen, sonst könnte ich wirklich nicht im Marketing arbeiten.

Superbude Alice Staff Min

Michael - General Manager

Gekommen um zu bleiben! Ich habe mittlerweile schon viele Hotels gesehen und in einigen gearbeitet und nichts ist vergleichbar mit dem, was ich hier bei der Superbude erlebe. Einfach mal unkompliziert miteinander umgehen, ob mit Kollegen oder mit unseren Gästen – der Superbuden-Kosmos ist genau meins. Vielleicht sehen wir uns ja mal bei Eurem nächsten Aufenthalt in Wien!

Michi Am Prater

Fenja - Events & Adventure

Lange habe ich nach einem Arbeitgeber gesucht, mit dem ich mich zu 100 % identifizieren kann. Den hab ich mit der Superbude definitiv gefunden. Unfassbar tolle Menschen, ein Konzept das auf Vertrauensbasis funktioniert und dann auch noch so spektakuläre Flächen, auf denen ich Events kreieren und verwirklichen kann. Ich muss mit Freude gestehen, dass ich hier absolut glücklich bin und ich selbst sein kann. Das Gefühl wollen wir hier all unseren Gästen vermitteln, nur den blöden Nazis nicht. Die bekommen kein Bett. Und das ist auch gut so!

Superbude Hotel Hostel St Georg Kino Eventlocation Meeting Event Hamburg 9

Diana - E-Commerce

Von Anfang an hat man in den Superbuden die Möglichkeit, an vielen spannenden Projekten mitzuwirken und seine Ideen einzubringen. Jeder Tag ist anders und es herrscht hier definitiv keine Langeweile. Wertschätzung ist das A und O bei uns. Egal in welchem Bereich du arbeitest, alle Superbudenmitarbeiter sind ein Team und ziehen an einem Strang. Es macht richtig viel Spaß hier zu arbeiten, da jeder Tag so ist, als ob du dich mit Freunden triffst. 

Superbude Hotel St Georg Funfbettbude Zimmer 5

Kimi - Operations

Superbude heißt Professionalität & Coolness perfekt unter einen Hut zu bringen. Außerdem stehen die Häuser für absolute Vertrauensbasis auf allen Ebenen. Sowohl von Chef zu Mitarbeiter als auch von Mitarbeiter zu Gast. Das finde ich in heutigen Zeiten mitunter doch noch bewundernswert, aber es funktioniert super. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge im Leben, die die Bude prägen...

Das bekommt man an der Rezeption oft mit, wo die Gäste über einen Pümpel schmunzeln, den sie für die Gepäckaufbewahrung in die Hand gedrückt bekommen. Oder sie freuen sich darüber, dass wir bei heißem Wetter auf den Heiß Heiß Baby Flyern Tipps geben wie die Handgelenke zu kühlen. Oder sie bedanken sich dafür, wie unkompliziert & schnell eine telefonische Buchung bei uns getätigt ist. Wenn man so viel positives Feedback von den Gästen bekommt, macht der Job gleich doppelt so viel Spaß.

Superbude Hotel Hostel Hamburg Team 2

Jule - Front Office

Ich habe mich für Hamburg als meine Wahlheimat und für die Superbude als meinen Arbeitgeber entschieden. Hier kann ich so sein wie ich bin. Niemand muss sich bei uns verstellen und jeder kann seine Persönlichkeit in das Team einbringen. Superbude bedeutet für mich Spaß bei der Arbeit und das mit Freunden. Jeder ist herzlich willkommen egal ob groß oder klein, jung oder alt. Es ist schön zu sehen wie wir unsere Gäste mit unserem Konzept glücklich machen und sie uns das Gefühl zurückgeben. Es gibt keinen Ort, wo ich lieber arbeiten würde.

Superbude Hotel Hostel Hamburg Team 13

Kim – Rooms Division

Jeder ist willkommen bei uns! 
Zielgruppe ist, wer mit einem Lächeln hinausgeht. Egal ob 18 oder 80!

Superbude Hotel Hostel Hamburg Team 4

Klaas - Sales, Marketing & Events

Es hat mich immer sehr gereizt im Tourismus zu arbeiten, denn die Menschen, für die wir letztendlich arbeiten (unsere Gäste), schenken uns ihr höchstes Gut, welches sie besitzen => ihre Freizeit..! Ein wunderbar authentisches & emotionales Produkt wie die Superbude mit einem klasse Preis-Leistungs-Verhältnis lässt sich besten Gewissens an unsere Gäste „verkaufen“, denn wir wissen, dass sie hier happy wieder herausgehen werden. Dies gepaart mit unserer coolen Mitarbeiter-Crew macht mich glücklich für die Superbude zu arbeiten.

Superbude Hotel Hostel Hamburg Team 32

Xenia - Front Office

Ahoi! Die Superbude als Arbeitsplatz ist alles andere als eintönig. Kein Tag ist wie der andere, obwohl viele Abläufe gleich sind. Durch die Vielfalt der Gäste ist die Bude ein kunterbunter Ort, der jeden willkommen heißt und Raum für Kreativität bietet.
Du kommst als Fremder und gehst als Freund, ist nicht nur ein Spruch auf unserer Soundbox, sondern ein Motto hinter dem die Superbude steht!

Superbude Team Xenia Hamburg

Christian

Endlich… Superbude! Nach meinen Wanderjahren hat mich der Weg zurück nach Wien verschlagen, wo ich gemeinsam mit Partnern und Freunden die Wiener Superbude am Prater aufbauen und mitgestalten darf. An einem der kuriosesten Orte Wiens wollten wir diesmal das Hotel bauen, von dem wir immer schon geträumt haben. Bei uns könnt Ihr mit Euren Freunden zu fünft in einem Bett nebeneinander schlafen, in einem Vogelhaus die Nacht verbringen oder bis zum frühen Morgen den vertrauten Klängen des Austropop frönen. Wenn Ihr mich im Hotel treffts, freue ich mich immer über einen Plausch über das Leben und bin außerdem gespannt, wie Euch unsere Wiener Bude so taugt.

Bis bald in Wien!

Euer Christian

Christian Lainer Superbude Wien Prater

Paula - Front Office

Ich steh nicht auf typische Hotels und dachte niemals, dass ich mich hinter einer Rezeption wohlfühlen könnte. Doch die SUPERBUDE kann man kaum mit einem üblichen Hotel vergleichen! Jeder hier darf ein ICH BIN ICH sein & das kreiert diesen besonderen Vibe der Vertrautheit & in jeder Ecke entdeckt man ein liebevolles Detail!

Kollegen wurden zu Freunden & die Bude zu meinem zweiten Wohnzimmer!

Superbude Hotel Hostel Home Personal Paula

Flo - Reservierung

Direkt aus der Sternehotellerie bin ich in die Superbude gestolpert.

Was soll ich sagen, hier fühle ich mich wohl!

Täglich habe ich Kontakt mit einzigartigen Gästen, die das Konzept genauso feiern wie ich.

Manchmal versinken wir hier in Arbeit aber mit den Kollegen, die auch Freunde sind, läuft es einfach.

Ach Superbude, du bist wundervoll!

Superbude Reservierung Flo

Elena - Reservierung

Ich arbeite so gerne in der Superbude, weil ich tagtäglich Kontakt zu interessanten Menschen habe. Ob unsere Firmenpartner*innen, die Besucher oder meine Kolleg*innen – alle sind nett und wir pflegen Kontakt auf Augenhöhe. Das ist in der Hotellerie keine Selbstverständlichkeit! Genau dieses „nicht der Norm entsprechen“ macht mir Freude und bereichert meinen Job.

Großartig finde ich auch unsere Personalfeiern, da wächst man als Team immer noch ein Stück mehr zusammen. Das ist wichtig und hilft, auch mal durch stressige Zeiten zu kommen, ohne den Verstand zu verlieren. 

Superbude Special Peace

News- Rakete aus der Superbude

Die Superbuden News-Rakete bringt Elbstrandschnack und Grätzlgschichtn zu Euch nach Hause. Ob in der Perle, in Wien oder in der Ferne – wir schreiben Euch!

Bitte informiert mich darüber, was bei euch so los ist.

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Vielen Dank! In Deinem Postfach findest Du eine E-Mail mit einem Bestätigungslink.

Was suchst du?

... Ende Gelände.
Mehr konnten wir leider nicht finden.